Wickey
Wickey logo

Die Spielturmfabrik

Die Spielturmfabrik

Cyber Week Sale - nur bis zum 08.12.2019


Aufbau und Sicherheit

Bauanleitung und Durchführung

Die Bauanleitung wird Ihnen zusammen mit Ihrer Bestellung zugeschickt. Sollte sie jedoch wider Erwarten nicht enthalten sein, melden Sie sich gerne bei unserem Kundenservice via info@wickey.de und wir schicken sie Ihnen erneut zu.

Erfahrungsgemäß gelingt der Aufbau mithilfe einer weiteren helfenden Hand und dank der detaillierten Montageanleitung recht schnell: Pi mal Daumen und abhängig von Ihrem handwerklichen Geschick, benötigen Sie für unsere kleinsten Spieltürme ohne das Einbetonieren etwa 6 Arbeitsstunden. Für den größten Spielturm empfehlen wir Ihnen, zwei Helfer zu engagieren. Dann sind Sie in 8 Arbeitsstunden fertig. Und wenn Ihre Freunde einmal da sind, können sie auch gleich zum geselligen Abendessen bleiben.
Ihnen fehlt es an Zeit, das Spielgerät eigenhändig aufzubauen? In Deutschland (mit Ausnahme der Inseln), Belgien und den Niederlanden bieten wir einen Montageservice an.

Die Bretter und Pfosten sind fertig gesägt und das benötigte Schraubenmaterial, inklusive Abdeckkappen, liegen der Lieferung ebenfalls bei. Folgende Werkzeuge benötigen Sie für die Montage:


Akkuschrauber

Wasserwaage

Gummihammer

Anschlagwinkel

Steckschlüsselsatz

Tipp: Achten Sie darauf, beim Befestigen der mitgelieferten Schrauben die richtige Bit-Größe zu nutzen, um frühzeitigen Rost und Beschädigungen zu vermeiden.

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Bestellung komplett und mangelfrei bei Ihnen angeliefert wurde, bevor Sie einen Aufbauservice kontaktieren. Das spart Ihnen Mühe, Zeit und Kosten und Ihre Helfer können entspannt an die Arbeit gehen.

Die Hauptkomponente, also den Rumpf des Spielturms, sollten Sie so aufbauen, wie es in der Bauanleitung beschrieben ist. Jegliche Änderung an dieser Konstruktion erfolgt auf eigenes Risiko und kann nicht nur Ihren Garantieanspruch beeinflussen, sondern auch das Wohl Ihrer Kinder gefährden. Bei vielen Türmen ist es möglich, sie spiegelverkehrt aufzubauen. Das bedeutet, dass die Position von Zubehör wie Rutsche oder Kletterwand getauscht werden kann. Wenn Sie nicht sicher sind, ob es auf Ihr Spielgerät zutrifft, hilft Ihnen unser Kundenservice natürlich gerne weiter.

Für die Montage benötigen Sie einen Bohrer mit einem Durchmesser von 4 mm und einer Mindestlänge von 5 cm. Außerdem benötigen Sie feines Schmirgelpapier, um Bohrüberschüsse, die an der Oberseite der Rutsche entstehen, abzuschmirgeln. Für den Anschluss wird ein Halbzollschlauch und eine Schlauchschelle zur Sicherung benötigt.
Achtung: Bitte beachten Sie, dass nur unsere 175 cm, 220 cm und 300 cm Wellenrutschen über einen Wasseranschluss verfügen.

An der Rückseite der Rutsche befindet sich ein Anschlussrohr, das die Stelle des Wasseranschlusses markiert. Führen Sie den Bohrer von unten durch das Röhrchen und beginnen Sie damit das Loch auszubohren. Die entstehenden Grate lassen sich durch Ansetzen der Bohrkopf-Spitze entfernen. Die übrigen Späne können mit feinem Schmirgelpapier vorsichtig abgehobelt werden. Tipp: Bauen Sie beim Schmirgeln nicht zu viel Druck auf, um Kratzer auf der Rutsche zu vermeiden. Anschließend schrauben Sie den Halbzollschlauch auf das Anschlussröhrchen und fixieren es mit der Schlauchschelle. Schon kann der Wasserspaß losgehen!

Untergrund und Befestigung

Sie sollten Ihr Wickey-Spielgerät am besten auf einer ebenen Fläche aufbauen. Rasen- oder Sandflächen mit genügend Raum um das Gerüst herum sind dafür sehr gut geeignet. Bei festerem Boden empfiehlt sich die Auslage von Fallschutzmatten.

Auch wenn Ihr Spielgerät stabil und sicher wirkt: Um die Sicherheit Ihrer Kinder zu gewährleisten, empfehlen wir, jedes Spielgerät im Boden zu verankern. Durch diese Verankerung wird die Stabilität des Turms oder der Schaukel noch erhöht! Alle Anker werden mit den Pfosten des Kletterturms verschraubt und sind – je nachdem welche Ankerart Sie wählen – von außen nicht zu sehen. Generell empfehlen wir, jeden zum Boden führenden Pfosten des Turms im Boden zu verankern. Leitern und Kletterwände sollten ebenfalls mit je 2 Ankern fixiert werden. Weitere Informationen finden Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung.

Tipp:
Unsere Winkelanker eignen sich perfekt für jeden Turm.

Die Anker müssen Sie zusätzlich zu Ihrem Spielgerät bestellen. Schauen Sie doch mal auf die Produktseite Ihres Produktes: Dort geben wir Empfehlungen über die Art und Anzahl der Anker, die wir für Ihren Turm empfehlen.

  •  
    Grundanker
    Bodenanker
    Winkelanker
  •  
    Grundanker
    Bodenanker
    Winkelanker
  • Vierkantpfosten / Schräge Leitern
  • Schaukelpfosten
     
  • Rundpfosten
     
  • Tiny-/Flyer-Serie
     
  • Smart-/Prime-Serie
  • Lockerer, sandiger Boden
    (immer einbetonieren)
  • Fester, steiniger Boden
     
  • Montage-Tipps
    Einfachste Montage

    Eindrehen oder Einbetonieren
    Einfache Montage*

    Einbetonieren
    Einfache Montage*

    Einbeto-
    nieren
    Einfache Montage*

    Einbetonieren
    Einfache Montage*

    Einbeto-
    nieren
  • Stabilität
    Stabil und sicher
    (Standard)
    Stabil und sicher
    (Premium)
    Stabil und sicher
    (Premium)

*Empfehlung: Montage an der Innenseite, Anker von außen nicht sichtbar

Einbetonieren

Sicherheitsabstand und Fallschutz

Hindernisse, wie Bäume, Hecken oder Mauern stören nicht nur beim Spielen, sondern bergen auch ein großes Verletzungsrisiko. Daher empfehlen wir einen Sicherheitsabstand von mindestens 2 Metern um das gesamte Spielgerät herum, damit Ihr Kind sicher und unbesorgt spielen kann. Maßgebend ist jeweils der äußerste Punkt, bzw. der äußerste Pfosten des Spielturms oder der Schaukel.

Um das Verletzungsrisiko zu reduzieren, empfehlen wir das Auslegen von Fallschutzmatten. Unsere Fallschutzmatten haben eine Fläche von 50x50 cm. Wir empfehlen die Auslage von mindestens

  • 2 Stück vor jeder Rutsche
  • 4 Stück vor jeder Kletterwand/-leiter
  • 4 Stück unter jedem Kletterseil/-netz
  • 4 Stück unter jeder Strickleiter
  • 6 Stück unter jeden Schaukelsitz

Montageservice

Momentan ist unser Wickey-Montageservice nur für die Länder Deutschland, Belgien und die Niederlande möglich (Inseln ausgenommen).

Fragen Sie doch einmal in Ihrem Freundes- und Verwandtenkreis herum. Vielleicht verbirgt sich der ein oder andere begabte Handwerker unter Ihnen. Natürlich können Sie sich auch bei dem Garten- und Landschaftsbauer Ihres Vertrauens erkundigen. Dieser bietet in der Regel einen Aufbauservice für Gartenspielgeräte an.